...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

:(

Freitag der 13.

Vorgestern vor genau 1,5 Jahren hab ich Dich verloren.
Du warst auf einmal fort, begleitet von unbeschreiblichen Schmerzen die mich seitdem begleiten.
So viele kleine Dinge im Alltag erinnern mich an Dich zurück.
Ich war mir damals nicht sicher ob ich Dich wollte, ob ich Dich überhaupt verdient hatte.
Die Unsicherheit fraß mich auf.
Du hast gemerkt, dass ich noch nicht soweit war und bist einfach gegangen.
Du warst einfach Weg, ohne mir Zeit für Entschuldigungen zu lassen.
Freitag  der 13. ist für mich zu einem Tag voller Trauer geworden - einem Tag in Gedanken nur an Dich!

Ich werde Dich nie vergessen!

15.11.06 10:18


Werbung


Shut up!

Also mein Wochenende war, wie soll ich sagen... ja recht "normal". Freitag war ich mit B. im Rubys, Samstag war ich bei meinen Eltern, mit meinem Vater shoppen (aber ich hab nur ein paar neue Schuhe) und abends dann in Neumünster und danach wieder im Rubys. Gestern morgen war ich lecker Frühstücken bei nem guten Freund von mir und dann wieder bei meinen Eltern. Ich hab endlich mal mein Auto saubergemacht, einen kompletten gelben Müllsack hab ich da an Müll rausgefischt; echt eklig. Naja, jetzt ist alles wieder clean *g*

In letzter Zeit hab ich irgendwie so ab Nachmittags/frühen Abend immer schlechte Laune und ich weiß nicht so recht woran das liegt. Manchmal glaube ich dass das daher kommt, dass ich mir alles zu sehr zu Herzen nehme und ich glaube auch, dass ein Grund dafür ist: Ich hab einfach zu wenig Zeit für mich. Eigentlich nur wenn ich schlafe und wenn ich im Auto sitze. Ich hab mir heute überlegt dass ich das ändern werde... Neulich, vor 2 Wochen oder so, da kam mir die Idee in Kopf mal wieder einen Freund von früher zu besuchen. Der wohnt nur 3 Autominuten von mir weg, ich hab's bisher immernoch nicht geschafft da mal hinzufahren. Irgendwie kommt mir immer was dazwischen, ich muss alles planen, sogar die Zeit die ich mal alleine zu Hause bin und für mich haben will muss ich planen. DAS NERVT! Das nervt mich so tierisch, dass ich im Moment zu allem und jedem nur noch unfreundlich bin, und eigentlich will ich das ja gar nicht. Ganz im Gegenteil, ich hab eher das Gefühl dass ich mal nen schlag reinhauen muss damit einige Leute sich nicht ganz von mir abwenden; das Gefühl hab ich nämlich häufig in letzter Zeit. Wwas hab ich nur falsch gemacht? Das Problem ist ja auch das, das kaum jemand mal ankommt und mich fragt was los ist oder mal fragt ob das alles stimmt was so über mich rumgeht. Nein, da reimt sich jeder lieber seine eigenen Versionen zusammen und holt sich bei anderen Leuten Infos ein; was soll sowas? wenn mir wirklich was an einer Person liegt, dann muss ich gefälligst auch den Arsch in der Hose haben ihn selber drauf anzusprechen, vor allem: Wenn es meine "Freunde" sind, wovor haben sie dann angst? Warum werde ich auf nichts mal angesprochen? Also ich hab so das Gefühl dass diese ganze "Chatsache" so langsam aber sicher ein Ende nimmt...ich weiß nicht wann es angefangen hat aber es hat den anschein als würden sich langsam aber sicher die meisten von mir distanzieren; ich frag mich nur warum?! Wenn ich mit einer Person Stress habe geht es die anderen verdammt nochmal einfach nichts an, so einfach ist das; da hat sich einfach keiner mit einzumischen! sind doch hier nicht auf dem Schulhof von ner Grundschule wo einer einen doof findet und deswegen finden ihn alle anderen auch doof. Das ist doch alles Schwachsinn; ich muss auch gestehen dass es eigentlich schade ist. Seit 5,5 Jahren chatte ich nun hier und ich sag mal so, von anfang an hatte ich mit keinem Probleme und hab mich mit allen gut verstanden. Ja klar ändert man sich in einer so langen Zeit, aber sogar vor einem Jahr war noch alles in Butter. Liegt es nur an dieser DK-Fahrt? Oder an Benny? Oder liegt es an mir? Wenn ja woran bitte? Ich versteh das wirklich alles nicht mehr, aber ich kann so viel sagen: Schade... einfach nur schade. Bisher war's näömlich ne ziemlich geile Zeit. Aber ich werde nicht, so wie einige andere, den Chat zu meinem Lebensinhalt machen.. das wär's ja wohl. Mal gucken was ich jetzt mache, ich denke seit einer Woche darüber nach...

Übrigens: Die überschrift ist der titel eines sehr geilen liedes, wer's nicht kennt: Kelly Osbourne - Shut up


13.11.06 13:37


..nur ein Traum..

so.. letzter Eintrag für heute, ich will's ja nicht vollkommen übertreiben ...

...er würde mich vermissen, das stand in seiner mail. noch während ich das geschriebene las, klingelte es an der tür. L. stand vor mir und hat mich wachgeküsst. es war nur ein traum, der mich aufschrecken ließ, der den schmerz und die tränen zurück brachte.
er hat nicht geschrieben und auch nicht an mich gedacht. er hat wohl das geschafft, was mir nicht gelingt. er hat mich vergessen, verdrängt, die tür zugemacht, die er immer für mich offen lassen wollte....


Schönes Wochenende wünsche ich euch, bis Montag dann

10.11.06 17:07


achjaaa..

"Ich habe aufgehört Dich zu lieben!
Aber ich werde nie aufhören die Zeit zu lieben in der ich Dich geliebt habe!"


Dieser Spruch passt wie Faust auf's Auge, denn genau das was da steht beschreibt das was ich seit langem fühle. Ich vermisse nicht einen einzelnen Menschen, ich trauer ihm auch (endlich) nicht mehr nach, ich vermisse nur diese Zeit. Eine Zeit in der ich mich gut gefühlt habe, die mein Leben bis in die hintersten Ecken mit Liebe und Freude ausgefüllt hat, eine Zeit in der ich glücklich war...
Langsam aber muss ich lernen, nicht alles was ich erlebe mit diesem Abschnitt meines Lebens zu vergleichen, sondern langsam mal "neu anzufangen". Denn es ist keiN Wunder, dass ich keine Freude mehr empfinde und mich schlecht fühle, denn vergleichen macht keinen Sinn. Ich bin mir aber sicher, dass es mir irgendwann wieder so gut gehen wird - wenn ich ein wenig Glück habe sogar noch besser.
Ich freu mich drauf
10.11.06 13:31


grrrRRRrrRRR

Ich hab verdammt schlechte Laune.. seit gestern abend bereits mit nur wenigen utnerbrechungen, DAS NERVT! Und ich kann nicht mal sagen wieso das so ist...

Euch wünsche ich trotzdem noch nen schönen Abend; macht das Beste draus!
9.11.06 17:27


traurig..

Meine Top-List der traurigsten Lieder:

Kettcar - 48 Stunden
Sub7even - Too late
Sub7even - Falin'
Böhse Onkelz - Für immer
Counted Crows - Colorblind
Dixie Chicks - Cowboy takes me away
Glashaus - Bis dann
Christina Aguilera - Hurt
Kristen Berry - Ordinary life
No use for a name - Feels like home (!!)
Die Ärzte - ½ Lovesong
Farin Urlaub - Phänomenal egal
Christina Aguilera - Save me from myself
Shakira - (Porqu'eres) Tú (unplugged)
Sub7even - Easy my pain
Echt - Fort von mir
Böhse Onkelz - Der Platz neben mir part I + II
Social Distortion - WInners and Losers
Avril Lavigne - Naked
Staind - Outside
Metallica - Sad but true (S&M-Version)
Söhne Mannheims - Zurück zu mir
Roh - Du brennst immernoch in mir
Megaherz - 5. März
Silverchair - Ana's song
Farin Urlaub - OK
Coldplay - The Scientist
Böhse Onkelz - Zuviel
Stone Sour - Through glas
Silbermond - Durch die Nacht (!)
Silbermond - An dich

nicht traurig aber superschön: Schandmaul - Willst du (haben wir bei der hochzeit meiner schwester gespielt bevor sie und mein schwager sich das ja-wort gegeben haben; ich hab noch nie in meinem leben so geheult )

sehr empfehlenswert!

Und auch immer hörbar:
Audioslave - Be yourself

2.11.06 19:16


Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft!

Gestern abend war ich bei nem freund von mir weil es ihm nicht so gut ging und wir haben uns sehr gut unterhalten. während dieser unterhaltung wurde mir auf einmal eine sache total klar: Irgendwie will ich immer alles sofort und sobald ich irgendwas habe wird's sofort langweilig weil ich denke es geht noch besser.... ich gebe nichts ne chance weil ich denke es klappt eh nicht! aber eigentlich will ich nur alles zurück was ich einmal hatte, am liebsten die Zeit 2 Jahre zurückdrehen: Wieder glücklich sein, vieles anders machen, unabhängig sein, ich will einfach nur das alles wieder perfekt ist! Leider geht das nicht und da muss ich mich dran gewöhnen. Jedenfalls geht es nicht immer sofort und vielleicht muss ich noch ein paar wochen oder monate, vll sogar noch jahre warten, aber ich glaube irgendwann wenn ich bereit dazu bin, wenn ich es verdient habe, dann wird alles wieder gut, vielleicht sogar noch besser als es einmal war.

Man sollte Menschen die einem wichtig sind stets gut behandeln sonst sind sie schneller weg als man gucken kann und man macht sich ewig Vorwürfe.
Ich habe einen Spruch, den hat eine alte Schulkollegin irgendwann mal zu mir gesagt als ich meinen ersten richtigen Liebeskummer hatte: "Don't cry because it's over - smile because it happened!" ich find den Spruch eigentlich gar nicht schlecht und manchmal sogar ziemlich passend: Man sollte nicht ewig traurig darüber sein, dass irgendwas zuende ist, man solte sich drüber freuen, dass man so schöne Zeiten erleben durfte; und alles daran setzen dass es einem irgendwann wieder so geht, alls sogar noch besser machen. Jeder macht in seinem Leben mal scheiße durch, der andere mehr, der andere weniger. Wäre ja auch irgendwie langweilig wenn immer alles gut wäre, ausserdem kann nie alles perfekt sein, irgendwie hat man doch immer was zu meckern ;-)

Auf jeden Fall finde ich auch dass man jedem Menschen immer eine zweite Chance geben sollte, denn wie gesagt: Jeder macht mal Fehler! Keiner hat es verdient sofort wegen einem kleinen Ausrutscher abgeschrieben zu werden - keiner!

Das wichtigste ist, enn es einem schlecht geht, drüber zu reden. Irgendwie hat doch irgendwer immer einen kleinen Ratschlag zur Hand der einem helfen könnte und selbst wenn nicht, manchmal tut es doch ganz gut sich einfach mal ales von der Seele zu reden und jemand ist da der einem einfach nur zuhört und einen einfach nur in den Arm nimmt und ihm was vermitelt was mit Worten nicht zu beschreiben ist. Ich finde sowas wirklich wichtig, wenn ich keine Freunde an meiner Seite hätte dann hätte ich schon so manche Sachen nicht durchgestanden.
2.11.06 16:41


 [eine Seite weiter]

Startseite

Texte





Kurzgeschichte

about me

Grüß mich :-)

Verjährtes

Catha's blog

Design