...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Teil 2

....Sein Name war Nate, das hatte sie bereits einigen Gesprächen entnommen. Sehr gespannt auf den Abend verging der Tag für Jane ziemlich schleppend, voller Gruppengespräche und Aktivitäten. An den abenden ging es etwas ruhiger zu; es wurde ferngesehen oder einfach nur rumgesessen und sich unterhalten, meist in dem Raum für die Raucher. Es waren nicht besonders viele Raucher hier, deswegen hatte man Glück dass kaum einer das Raucherzimmer betrat wenn man drinsaß und sich ungestört unterhalten wollte.

Nach einer entspannenden Dusche zu späteren Stunde betrat Jane diesen Raum und verschaffte sich erstmal einen Überblick über die Leute die hier rumsaßen. Ganz hinten an einem Tisch saß Nate. Sie fasste ihren Mut zusammen und stellte sich ihm vor, denn sie hatte bisher noch kein Wort mit ihm gewechselt. "Ich bin Nate, angenehm.", sagte er nachdem sie sich ihm vorstellte; mit einem Blick, den sie zu deuten versuchte. Irritiert setzte sie sich zu ihm und sie begannen sich zu unterhalten. Zuerst etwas zurückhaltend, Nate stellte ihr einige paar Fragen über den Ablauf in der Klinik und darüber wie ihr es hier gefällt...

Nach und nach gingen die Leute schlafen und es wurde immer leerer im Raucherraum, bis am ende nur noch die beiden da saßen. Vertieft in das Gespräch und gefesselt von seinem Blick blieb Jane auch sitzen, obwohl sie ziemlich geschafft von dem Tag war und am Liebsten schlafen gehen würde. Sie war immer noch etwas irritiert, wie kann ein Mann den man nichtmal seit einem Tag kennt jemanden mit einem Blick so fesseln? Jane hatte sowas bisher noch nie erlebt und sie fragte sich ebenfalls, warum sie das Gefühl hatte Nate schon seit Jahren zu kennen. Ihr kam alles so vertraut vor, sie hatte das Gefühl ihm alles sagen zu können und er würde es verstehen. Vielleicht kam es daher, dass seit langer Zeit mal wieder jemand Interesse an ihr zeigte? Sie wusste es nicht, aber ihr war irgendwie bewusst, dass sie diese Situation genießen und so viel wie möglich aus diesem Gespräch rausziehen sollte.

Die nächsten Tage gingen so weiter, Abends haben sie oft hier gesessen und sich ausgetauscht, einander zugehört und sich auf eine bestimmte Art und Weise vertraut. Jane gefiel das, denn sie fühlte sich sicher und verstanden und irgendwie sogar richtig wohl. Über die Wochen nach und nach ging es ihr immer besser, Nate spielte mittlerweile eine wichtige Rolle für sie, denn sie waren 24 Stunden am Tag beieinander. Sie verstanden sich super, ging es dem einen schlecht baute der andere ihn wieder auf und ausserdem hatten sie irgendwie den gleichen Humor. Es wurde sehr viel gelacht und das war Jane wichtig, sie fühlte sich Nate sehr verbunden......
1.12.06 15:44


Werbung


Teil 1

Ab heute gibt's ne neue Kategorie auf meinem Weblog; sie nennt sich Kurzgeschichte...

Seit mehr als zwei Stunden sitzt Jane nun schon im Zug. Sie macht sich sehr viele Gedanken, denn in einer Stunde trifft Ihr Zug in dem Hauptbahnhof Rendsburgs ein...

Vor gut vier Jahren fasste sie den Entschluss eine stationäre Therapie zu machen. Aufgrund vieler Probleme wie Beziehungen in denen sie hintergangen wurde, Geldproblemen und Probleme mit Ihrer Selbstständigkeit ging sie in eine Klinik ihres Vertrauens in der wohl alles besser werden sollte. Sie war damals 18 Jahre alt. In den ersten Tagen fragte sie sich oft ob dieser Entschluss der Richtige gewesen sei, denn sie wollte am Liebsten wieder nach Hause, obwohl sie auch wusste, dass ihr hier geholfen wird ihr Leben wieder selber in den Griff zu bekommen. Sie versuchte sich in ihrer freien Zeit etwas abzulenken. Sie laß sehr viel und alberte rum, egal wie schlecht es ihr ging.

Nach tränenreichen Tagen voller Heimweh nach ihrer Familie und ihrem gewohntem Umfeld kam ein neuer Patient auf die Station auf der Jane ebenfalls die nächsten sieben Wochen verbrachte. Den ganzen morgen schon wurde spekuliert wer es wohl sein könnte, ein Männlein oder Weiblein, aus welchen Gründen und so weiter, denn Janes Mitpatienten waren sehr neugierig und hatten oftmals nichts anderes zu tun als von ihren eigenen Probleme abzulenken und sich über andere den Mund fusselig zu reden.

Jane saß wie immer in irgendeiner Ecke, rauchte Zigaretten, lauschte den Gesprächen der anderen und machte sich ihre eigenen Gedanken. Sie hoffte nur, dass der Neuzugang auf dieser Station endlich mal jemand ist, mit dem man sich vernünftig unterhalten kann und der viele Angelegenheiten einfach mal normaler und sachlicher betrachtet als die meisten. Es kam ihr oft vor wie ein kleiner Wettbewerb zwischen den Patienten, in dem es darum ging, wem es am Schlechtesten geht.

Da stand er nun in der Tür, mit Koffern bepackt, und wartete auf eine Schwester die Ihm ein Zimmer zuwies. Ein sehr attraktiver junger Mann in einem unschätzbaren Alter, groß und stark, eigentlich gar nicht Janes Typ, aber dafür war sie ja auch nicht hier um irgendwelche Männer aufzugabeln. Diese Zeit hatte sie hinter sich gelassen und momentan waren ihr Freundschaften wichtiger als Liebschaften die am morgen danach sowieso wieder vorbei waren.  Ihr Blick fiel zu erst auf seine Hände - ein Ring! Ob er verheiratet war? Oder verlobt? Vielleicht war er sogar single und trug den Ring nur so zur Zierde? Obwohl ihr erster Blick der auf ihn fiel nicht besonders vielversprechend war machte sie sich trotzdem zur Aufgabe rauszufinden wofür dieser Ring stand......


30.11.06 16:54


Pechtag?!

Mein Tag war bisher ziemlich beschissen... ich bin megakrank, bronchitis, fieber, mittelohrentzündung und mein ganzer nacken ist verspannt, ich kann meinen kopf kaum bewegen. ich fuhr also heute morgen zu hause los, schön zur bank, was erledigen was heute sein musste, danach zu redzac, wollte mir noch schnell nen wlanstick kaufen wollte. gut, ich geh rein zu redzac, alles zu teuer... also wieder raus, greif in meine tasche -> schlüssel weg. hab ich im auto eingeschlossen, meinen kopf hab ich heute nur zum naseputzen gehabt. ich also wieder rein zu redzac, gefragt ob ich mal telefonieren kann. 25 minuten später kan meine mum und hat mir mein auto mit dem ersatzschlüssel aufgeschlossen. okay, da ich eh schon unterwegs war dachte ich mir, geh ich zu medimax, da ist das eh billiger. ich also hin, wlanstick gekauft, komm aufn parkplatz zurück und will losfahren -> batterie leer. mein auto sprang nicht mehr an, warum auch immer. licht war aus, radio war aus, nichts angelassen eigentlich aber okay. dann hab ich nen freund angerufen ob der mich überbrückt, er gekommen wieder nach 25 oder 30 minuten (mir ging's immer schlechter mit der zeit, wollte nur noch ins bett) und hat mich überbrückt nachdem ich (!) mit ihm zusammen mein auto aus der parklücke geschoben hab. so, überbrückt, alles gut, nach hause gefahren. halbe stunde später klingelt mein handy "du sarah, kennst du jemanden der sich mit autos auskennt?" ich so "nee, warum?" er:"Unsere lichtmaschine ist kaputt, das auto läuft nicht mehr, wir stehen grad in der vertragswerkstatt und die wollen verdammt viel geld von uns haben".. ich voll schlechtes gewissen gehabt, dachte mir aber so: Warum, jeder übrbrückt mal n auto, kann ja nichts gravierendes passieren... Ne stunde später klingelt wieder mein handy "Du sarah, der typ hier sagt dass das vom überbrücken kommt".. ich hab son schlechtes gewissen gehabt, obwohl ich das eigentlich gar nicht haben muss, denn ich kann ja nichts dafür. trotzdem hab ich's, wenn ich reich (!) wär würd ich die reparatur bezahlen, aber da sie fast n monatsgehalt von mir übersteigt und ich selber genug finanziellen kram um die ohren hab muss ein "das tut mir echt total leid" reichen... Naja, aber was den tag retten, ist:

ICH HAB ENDLICH NEN INTERNETZUGANG!!!!!!!!! *jubel*
Endlich, nach 1,5 jahren bin ich endlich wieder online. sofort in chat und am chatten. ist auch gut, denn reden kann ich nicht, dann muss ich sofort so doll husten dass ich denke meine augen kommen raus :D

in diesem sinne: Schönen abend euch noch
29.11.06 22:10


Alex

Ich war gerade in meiner Mittagspause richtig lecker essen mit meiner Mum. Sie war heute in Kiel und da haben wir beschlossen zusammen Mittag zu essen. Im Alex ist das echt lecker muss ich sagen, ich geh da gerne hin. Obwohl, ich musste heute mal wieder feststellen, dass auch die teurer geworden sind. Find ich n bisschen blöd, dafür waren die Bedinungen aber umso netter. Ich glaube die wurden zur Freundlichkeitsschulung oder so geschickt. Ich hatte mein essen bestellt, allerdings hatte sie mir das falsche gebracht. Sie hatte sich tausend mal dafür entschuldigt, als ich dann das richtige Essen hatte kam sie auch 2 mal an und hat gefragt ob's trotzdem schmeckt wegen der Unannehmlichkeiten und so. Ich fand das gar nicht schlimm dass sie mir das falsche essen gebracht hatte, das kann doch jedem Mal passieren. Blöd war nur dass ich deswegen meine Mittagspause überziehen musste, aber irgendwie interessiert das in meiner Firma eh keinen so wirklich und ausserdem bleibe ich die Mittagspausen auch oft im Büro sitzen weil ich gar keine Lust habe mir irgendwo eine Stunde zu vertrödeln und ausserdem ist das im Moment sowieso viel zu kalt draußen. Naja, als die Rechnung kam hatte sie dann meinen Latte Macchiato weggelassen von der Rechnung. So zuvorkommendes Personal hab ich echt seit langem nicht mehr erlebt...
Daumen hoch  für das Personal im Alex!
24.11.06 12:57


Das geht aaaaaaab!

so liebe Leser, ich hab was zu erzählen *gg*

Und zwar war ich gestern Abend bei der Bandprobe von den "Timetravellers". Sagt sicherlich keinem von euch was der Name, macht nichts. Auf jeden Fall ist mein Schwager dort einer der zwei Sänger. Die sind soooooowas von geil, ihr glaubt das nicht. Jedesmal wenn ich da bin denke ich: Wow! Wie gerne würde ich auch singen können und den Mut dazu haben auf einer Bühne zu stehen. Denen macht das überhaupt nichts aus.. der andere Sänger, Steffen, der war vorher bei den Bandits (kennen glaube ich viele von Euch) und ist deshalb großes Publikum gewöhnt.

Mir gefällt deren Musik wirklich gut! Okay, sie covern fast alles, allerdings versuchen sie nichts zu spielen wie das original, in jedes Lied wird was individuelles und was persönliches von denen eingebaut. Somit klingt das ganze schon ganz anders. Zum Beispiel haben sie den "Cocaine Blues" von Johnny Cash so geil rockig gemacht, dass ich persönlich das schon fast besser finde als das original. Wirklich, das geht so ab, ich denke bei ihrem nächsten Auftritt wird das die Menge echt mitreißen. Also ich find's cool!
Der zweite Sänder schreibt ab und an gerne mal Texte selber und eins oder auch zwei davon sind auch in der Setlist für den nächsten Auftritt vorhanden.

23. Dezember 2006
ab 21:00 Uhr bei Emil Kühl in Osterrönfeld

diesen Termin solltet Ihr wahrnehmen, denn wie gesagt, sie sind echt gut. Noch dazu spielt am gleichen Abend ne andere Band, Watt'n Rock oder so heißen die, die kenn ich aber nicht und will für die eh keine Werbung machen.

Was ich eigentlich sagen wollte: Ich war halt bei der Probe gestern abend (ich war schon ziemlich oft dabei) und naja, meine Schwester und ich saßen da so und wir werden immer gefragt was uns gefällt und was wir nicht so gut fanden und so. Find ich richtig gut, ich hab nämlich kontruktive Kritik angebracht die alle gut fanden und dann haben sie sofort was geändert. Und zwar im Lied "Hole lotta Rosie" von AcDc. Das sind übrigens meiN Schwager und es geht echt richtig ab

Ich hab mit meiner Schwester in einer Ecke gesessen und vor uns war einer der 2 E-Gitarristen. Der hat's echt drauf, der fliegt mit seinen Fingern über die Seiten als hätte er noch nie was anderes gemacht. Ich bewundere ihn, aber noch mehr bewunder ich den Schlagzeuger. Ich finde Schlagzeug spielen sowas von genial, ich würd das auch echt gerne können. Ich find's nur wahnsinnig schwer mit dem Fuß und den linken und dem rechten Arm jeweils nen anderen Takt zu schlagen. Ich denke aber auch wenn man sich voll reinfuchst in die Musik dann läuft das irgendwie von alleine. Der Schlagzeuger von denen, der hat's richtig drauf. Der geht sowas von ab, ich kann gar nicht so schnell gucken wie seine Sticks über die verschiedenen Dinger (ich weiß nicht wie die Trommeln da heoißen *g*) fliegen.
Das wichtigste in einer Band ist ja eigentlich auch der Schlagzeuger, er gibt den Takt an, spielt er mal falsch, spielen alle gleich falsch. Vor allem gerade beim "Cocaine blues" da bin ich echt mitgewackelt. Erst langsam und wenig Schlagzeug, dann immer schneller und immer lauter, ich liebe das.
Ich kann KLavier spielen aber damit kann ich nicht so viel anfangen.. manchmal sitze ich zu HAuse am Keyboard und versuche alle alten Stücke die ich mal konnte zu spielen. Bekomm ich auch meistens hin, allerdings werd ich echt schnell ungeduldig leider und deswegen denke ich ich werde es nicht mehr lernen ein Musikinstrument so zu beherrschen wie die da.

Alles in allem war's echt n geiler Abend und ich freu mich auf den 23.

23.11.06 10:39


:-|

Also im Moment fehlt mir irgendwie sowas von die Schreiblaune, ich weiß auch nicht...

Ich bin nicht schlecht gelaunt und nicht gut. Alles ist beim Alten, ich bin weiterhin single, ich leide weiterhin an chronischer Pleite und auch weiterhin bin ich sauer auf meine "Freunde"... Eigentlich müsste ich alles mit einmal versuchen zu "bereinigen" nur leider fehlt mir dazu die Kraft, Zeit und Motivation. Ich denk immer im Vornherein schon dass sowieso alles sinnlos ist. Wenn irgendwer von Euch Lesern aufmunternde bzw. noch besser: motivierende Worte für mich hat, dann immer her damit. Ich kann jeden Ratschlag nur dankend annehmen, ob ich das dann umsetze ist ne andere Geschichte.

Danke schonmal im Voraus!

22.11.06 13:33


Liebe Webloggemeinde,

heute habe ich so dermaßen verpennt, das ging echt gar nicht mehr. Mein Wochenende war geil, Freitag aufm CT gewesen (ich musste ein Weihnachtsengel sein :D ), danach noch kurz auf ner LAN.. Samstag dann mit meinen Eltern in der Stadt schöön frühstücken, abends dann mit Benny rumgefahren, Sonntag morgen war ich in Kiel bei Weronika (endlich haben wir uns wiedergesehen) und danach den ganzen Tag bei meiner Cousine, danach wieder mit Benny unterwegs und dann noch kurz (viiiel zu spät) bei Hauke.

Das war mein Wochenende, ich hab grad irgendwie keine LUst zu schreiben. Ich geh lieber zum Bäcker und kauf mir was zum "frühstück" :D

Ciaoiii

20.11.06 14:25


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Startseite

Texte





Kurzgeschichte

about me

Grüß mich :-)

Verjährtes

Catha's blog

Design